Infopflicht DSGVO SV Elstertrebnitz.docx
Microsoft Word-Dokument [20.5 KB]
Einwilligung Datenverarbeitung Elstertre[...]
Microsoft Word-Dokument [19.0 KB]

Hinweis !!!

Der Traktor ist auf der Suche nach neuen Sportlern, Betreuern, Helfern oder auch an Leuten, die ihrer Freizeit einen Sinn geben möchten...!!!   Lust und Interesse ist ein sehr großer Faktor, sowie auch die nötige Zeit diesen Sport zu betreiben bzw. auszuüben. Sollte jemand geneigt sein, dann kommt einfach mal beim Training vorbei oder meldet euch einfach bei den Verantwortlichen...!!!

Neue Kursangebote!

Wir haben unser Angebot für Sie erweitert!

 

Rehasport

Kindersport

Fußballjugend

Gesamte Anzahl der Seitenaufrufe

seit 20.4.2011

975 Jahre Elstertrebnitz 22.08. - 24.08.2014

Wo fang ich an, wo höre ich auf?

 

"Ich hätte nie gedacht mit welchem Stolz man feiern kann" so die Aussage einer bekannten Floristin aus Pegau mir gegenüber. Damit ist eigentlich Alles gesagt! Es war einfach überwältigend was das Dorf auf die Beine gestellt hat um sich und die Geschichte unseres Ortes zu feiern. Gebührend zu feiern!

Ich möchte mich auf diesem Wege ganz herzlich bei Frau Karina Becker-Jäger und Frau Kathleen Berngruber bedanken, welche sich von der ersten Minute an der Organisation gewidmet haben und ohne Sie das Fest sicher nicht so gelaufen wäre! Großartige Leistung!

Speziell für die Mitgestaltung des Umzuges und dessen Ablauf gilt mein Dank Matthias Gottschling und Herrn Roland Härtig.

Beide hatten die Zügel straff in der Hand! Klasse!

Speziell innerhalb des SVE mein Dank an Frank Hartleib als Erster Traktorist & Mario Lippert als Abräumer!

 

Tja, wie war es nun, Das Fest der Feste? Die LVZ titelte

 

"Ein Jubiläumsfest sucht seinesgleichen"

 

und genau so lief es ab. Am Anfang der Woche sah Trems noch ein wenig blass aus aber spätestens ab Mittwoch / Donnerstag waren Straßen, Häuser & Plätze glanzvoll geschmückt und erstrahlten in einer Pracht welche das Kommende erahnen ließen.

Und da neben der 975 Jahr Feier auch das Dorffest gefeiert wurde ging es traditionell am Freitag mit dem Fackelumzug der Kleinen & Großen Einwohner los. Musik & Tanz im Zelt sowie ein unvergesslich langes, großes, schönes Feuerwerk, welches viel "Ahhh", "Ohh", "Schön" über den Sportplatz raunen ließ rundete den Abend ab. Auf dem Mittelkreis wurde ein 975 entzündet welche viel Anklang fand. Lob auch an das reichhaltige Angebot von Speis & Trank welches durch den Gasthof Greitschütz & das Sporthaus angeboten wurde. Klasse Versorgung bis Sonntag Nacht! Mario, du seiest nicht vergessen als Bierfee des SVE!

Samstag früh Fassanstich und die Eröffnung der 975 Jahr Feier durch den Bürgermeister Klaus Sommer & den Landrat Dr. G. Gey auf dem Schulhof der POS Bertolt Brecht auf welchen anschließend auch der altertümliche Markt stattfand. Kaffee, Kuchen, Eisen schmieden, Nähkünste, Spielzeugbau aus Alter Zeit und noch viel mehr wurde geboten & fand seinen Anklang bis spät in den Nachmittag. Auch die Photoausstellung in der Schule über die Geschichte unseres Ortes besuchten zahlreiche Einwohner & Gäste. War stellenweise sehr, sehr eng. Und dann ging es los! 13:00 Uhr startet der Umzug. Zahlreiche Besucher säumten die Straßen und staunten und lobten den Ideenreichtum der Teilnehmer. Und ich war mehr wie positiv überrascht wer was wie auf die Beine gestellt hat. CHAPÓ!! Eine große Leistung und ein großes Dank an alle Teilnehmer! Und Danke auch an Karlo fürs Veltins!

Schön vor allem das der Umzug nicht als Faschingsveranstaltung gesehen und vollzogen wurde. Danke!

Und nachdem all der Jubel, Trubel, Heiterkeit vorbei war ging es zurück aufs Festgelände um sich und den Ort zu feiern. Tombola, Rummel, Ochse am Spieß. All das und viel mehr wurde geboten. Der Ein oder Andere war Abends sicher kaputt aber nichts desto trotz war das Zelt & der Festplatz sehr gut besucht!

Sonntag Ortsmeisterschaften im Volleyball sowie Frühschoppen im Zelt. 

15:00 Uhr kam die Traditionsmannschaft der SG Dynamo Dresden auf einen Nachmittagskick vorbei. Der SVE verlor knapp mit 1:9. Irgendwas an die 800 Zuschauer wurden gezählt. Im Zelt spielte derweil Hauff & Henkler nach einer Stunde Verspätung ihre Klassiker auf. Aus meiner Sicht ein sehr gut besuchter Sonntag, vor allem blieben die Gäste lang!

 

Fazit: Sicher habe ich viele Eindrücke vergessen zu erwähnen und sicher wird es Stimmen geben die sagen: "Mensch, warum hast du das nicht geschrieben" aber das sollte hier nicht Vordergründig sein.

 

Ich möchte mit den Zeilen meinen Dank & meine Achtung Denen gegenüber zum Ausdruck bringen welche für Ihre Heimat ohne Eigennutz einstehen.


Th. Zühlke

 

Ach noch was:

Die 1000 Jahr Feier findet vom 26.08.-28.08.2039 statt.

Sollte hier die Einschulung stattfinden, wird das Fest um eine Woche auf den 19.08.-21.08.2039 vorverlegt!

Änderungen entnehmen Sie bitte aus dem Amtsblatt!

BILDER WERDEN NACHGEREICHT!

 

Einer Ersten Eindruck gibt es unter:

 

http://www.foto-geuther.de/bytepix/user/gallery_overview.php

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© SV Elstertrebnitz

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.